• +49 33093 32254
  • info@fuerstenberger-seenland.de

Dorfkirche Mildenberg

© Foto : Wikipedia

Betritt man den massigen Feldsteinbau der Kirche am Dorfanger von Mildenberg, findet man sich in einem hell verputzen und mit blauen Farbakzenten dekorierten Kirchenraum wieder. Er strahlt Ruhe und Besinnlichkeit ebenso aus wie eine gewisse Feierlichkeit. Seit dem 13. Jahrhundert befindet sich die Kirche an dieser Stelle, erneuert wurde sie im 17. und 18. Jahrhundert. Mehrmals musste das geschweifte Turmdach neu gedeckt werden – zuletzt im Jahr 1998 mit Naturschiefer, der die bei der vorherigen Renovierung verwendeten Pappschindeln ersetzte.

Ein Schmuckstück der Kirche ist die Taufe aus Holz, verziert mit geschnitzten Fruchtranken. Sie entstand um das Jahr 1600. Von den Fensterscheiben hat nur eines den letzten Krieg überstanden: eine bemalte Scheibe aus dem Jahr 1656 zeigt den heiligen Andreas. Die Orgel stammt aus der Werkstatt von W. Remler in Berlin und wurde im Jahr 1864 fertiggestellt. 2006 wurde sie von der Orgenbaufirma Wolter aus Dresden restauriert.

Die Kirche ist Mitglied in der Initiative ”Offene Kirche“ und kann besichtigt werden. Auskünfte und Schlüssel sind im Pfarramt Mildenberger Dorfstraße 22, Telefon 03307-2494, erhältlich.

   Lagekarte


Sie müssen die Cookies der Kategorie "Personalisierung" zulassen, damit Sie die hier eingebettete Lagekarte sehen können.

Cookies jetzt bearbeiten
© Foto : Wikipedia

   Kontakt

Dorfkirche Mildenberg
Dorfstraße 22
16792 Zehdenick OT Mildenberg


03307-2494

03307-3012731


   Öffnungszeiten

    Die Öffnungzeiten erfragen Sie bitte telefonisch.

Zurück zur Übersicht

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Cookie Einwilligung