Klosterscheune Zehdenick

In den 80er Jahren wurde das Refektorium des Zehdenicker Klosters erstmals aus Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst entdeckt. Seit dem 1. April 2000 beherbergt die ehemalige Scheune die Klostergalerie, deren Träger der Verein Kulturlandschaft Brandenburg Nord e. V. ist.

Die Klosterscheune Zehdenick hat sich mit einem breiten kulturellen Programm in der Region etabliert und zieht mit Veranstaltungen jedes Jahr eine große Zahl Besucher an. Zum Angebot gehören wechselnde Ausstellungen, Literaturabende, Filmvorführungen oder Aufritte von Musikern, die oftmals bewusst fernab des Mainstreams unterwegs sind.

Die Vermittlung von Kunst und Kultur in Zusammenarbeit mit den Schulen der Region ist dem Verein ein besonderes Anliegen. Zu den immer Anfang des Jahres stattfindenden Zehdenicker Kulturwochen stellt die Klosterscheune oftmals ihre Räume zur Verfügung und beteiligt sich mit Programmpunkten.Das Haus kann für Veranstaltungen, Feiern, Hochzeiten oder Tagungen auch gemietet werden.