Mini Brandenburg: Mein Ruppiner Seenland so funktioniert es für Anbieter

Sie möchten mehr Urlauber für sich und Ihr Unternehmen begeistern? Sie stehen der Digitalisierung offen gegenüber und möchten Gewinn aus den Möglichkeiten des Internets ziehen, mehr Besucher auf Ihre Webpräsenz locken? Dann lohnt sich ein Blick auf dieses Angebot.

Seit Anfang des Jahres können touristische Leistungsträger in Brandenburg die Software MeinBrandenburg kostenfrei nutzen. Auch der Verband Ruppiner Seenland hat für das Ruppiner Seenland zur besseren Informationsversorgung der Gäste eine eigene Lizenz der Software eingerichtet – Mein Ruppiner Seenland. Es gibt einen QR-Code den man ganz einfach mit dem Handy scannen kann und zack hat man das Ruppiner Seenland kompakt für die Hosentasche und somit immer dabei. Man kann den QR-Cade als kleines Poster oder als Aufsteller platzieren oder aufhängen, der QR-Code kann in Print-Produkte gedruckt werden oder als Visitenkarten verteilt werden – die Möglichkeiten sind endlos. Mit der Variante MiniBrandenburg können aktuelle Veranstaltungen, Unterkünfte, Gastronomie, Touren und Ausflugsziele in der Umgebung aus den zentralen touristischen Datenbanken Brandenburgs auf der eigenen Webseite einfach und kostenfrei eingebunden werden.
Was ist daran so toll?

1. Weitere Steigerung der Reichweite für touristische Angebote in der Umgebung.
2. Aktuelle Informationen auf touristischen Websites.
3. Kein Pflegeaufwand auf der Website. (Natürlich müssen die Daten in den Datenbanken gepflegt sein/werden.)
4. Minimaler Aufwand zum Einbau in die eigene Website.
5. Kein Aufwand für Sie als Destination, da Leistungsträger sich selbst im Tourismusnetzwerk anmelden können und durch den Prozess geleitet werden.
 
Wie funktioniert das?
1. Über das Anmeldeformular für MiniBrandenburg im Tourismusnetzwerk kostenfrei anmelden.
2. Per E-Mail erhält man eine Bestätigung der Anmeldung sowie den Link, unter dem man zum MiniBrandenburg Generator gelangt.
3. Einfach Standort des Unternehmens in den Generator eintragen.
4. Der MiniBrandenburg Code wird dann zum ausgewählten Thema generiert.
5. Diesen Code kopieren und in das Backend der eigenen Website einfügen.
6. Fertig.
 
Wo finde ich das?
Alle Infos, den Link zur Anmeldung des Generators sowie eine Anleitung zur Einbindung gibt es hier: https://www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/landesweites-contentnetzwerk/software-projekt-meinbrandenburg/minibrandenburg/
 
Bei Fragen steht Michelle Engel vom Tourismusverband Ruppiner Seenland gern zur Verfügung und hilft bei der Umsetzung. Sie ist unter Tel. 03391/659637 zu erreichen.