Der Weihnachtsmann hält allen Kindern trotz Corona die Treue – und wird wie gewohnt Mitte November 2020 vom Nordpol nach Himmelpfort reisen und ab dann mit seinen 20 Helferinnen die Wunschzettel beantworten. Aufgrund der anhaltenden Corona-Infektionsgefahr kann es in diesem Jahr jedoch leider keine öffentlich zugängliche Weihnachtspostfiliale vor Ort geben und der Weihnachtsmann kann vor Ort auch leider nicht besucht werden. Für den Bärtigen Alten ist die Gesundheit der Kinder das höchste Gut! Er übernimmt daher in diesem Jahr eine besondere Verantwortung für ihr Wohlergehen, indem er den persönlichen Kontakt reduziert! Der Weihnachtsmann wird in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Wunschzettel lesen und gemeinsam mit den Engeln beantworten.

Auf dem Bild ist der Weihnachtsmann zu sehen.