Barrierefrei

Auch mit Handicap lässt sich der Urlaub genießen und vor allem aktiv gestalten. Verschiedene Angebote lassen sich in der Brandenburgischen Seenplatte barrierefrei nutzen und Rollstuhlfahrer finden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Unterkünfte in der Region.

Behindertengerechte Quartiere bieten die Jugendherberge an der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück sowie die Rollygästehäuser Himmelpfort an. Von Himmelpfort aus starten auch Bootsausflüge mit dem Rollstuhlboot „Harmonie“, auf dem bis zu vier Rollstuhlfahrer Platz finden. Auch eine Fahrt mit der Draisine zwischen Fürstenberg/Havel und Lychen ist für Rollstuhlfahrer kein Hindernis.

Barrierefreie Ausflüge in die Natur bietet auch die Firma Rensch mit ihren Kutschen an. Unterwegs sein auf dem Moorerlebnispfad am Barschsee oder ausgewählte Strecken im Laufpark Stechlin erkunden – auch das ist für Rollstuhlfahrer machbar.

Badevergnügen mit barrierefreien Zugängen ins Wasser sind am Stechlinsee in Neuglobsow, am Haussee in Himmelpfort und im Freibad am Röblinsee in Fürstenberg/Havel möglich.

Nicht nur als Schlechtwetter-Variante gedacht, sondern auch bei Sonnenschein einen Besuch wert sind der Ziegeleipark Mildenberg, das Naturparkhaus Stechlin in Menz, die Klosterscheune in Zehdenick, das Glasmuseum in Neuglobsow oder die Ausstellung „Herzlich Willkommen am Stechlinsee“ im Stechlinsee-Center Neuglobsow.

In den Tourist-Informationen erhalten Sie gerne weitere und aktuelle Auskünfte für einen barrierefreien Urlaub.