• +49 33093 32254
  • info@fuerstenberger-seenland.de

Theodor Fontane

Der gebürtige Neuruppiner (1819 bis 1898) hat wie kein Zweiter dem Stechlinsee in seinem Roman und der Region in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein Denkmal gesetzt.

1873 war Fontane erstmals zu Gast in Neuglobsow. 1874 und 1893 folgten weitere Besuche. 1897 erschien als Vorabdruck „Der Stechlin“, der zwar die fiktive Geschichte einer Familie erzählt, aber das reale Neuglobsow beschreibt. Noch heute wandern daher Besucher auf Fontanes Spuren durch die Region.

Der 200. Geburtstag 2019 wird landesweit mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen gefeiert. Das Museum Neuruppin widmet sich ausführlich dem berühmten Sohn der Stadt.

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite der Theodor Fontane Gesellschaft Neuruppin.

Erlebnis Natur

Nicht nur wer Ruhe sucht, findet sein Glück in der Mecklenburgischen und Brandenburgischen Seenplatte.

Mehr lesen
Abenteuer Urlaub

Pauschalurlaub ist Ihnen nicht aufregend genug? In der Brandenburgischen Seenplatte zum Abenteurer werden.

Mehr lesen